Allgemein

Welches Babyphone

Welches Babyphone

Babyphone schafften Klarheit und Zufriedenheit

Das Kind schläft und Sie müssen kochen oder wollen sich ausruhen. Dann versuchen Sie es doch einmal mit einem Babyphone im Test bei http://babyphone-test.net.

Mit Babyphone wieder Freiraum gewinnen

Für alle Eltern und werdenden Eltern ist das Thema Babyphone ein ganz Wichtiges. Denn nicht immer kann man direkt am Bettchen des Babys oder Kleinkindes sitzen, man hat schließlich auch noch andere Tätigkeiten zu verrichten oder möchte sich einfach einmal ausruhen. Durch das Babyphone weiß man auch in größerer Entfernung, ob das Baby gerade schläft, spielt oder schreit. Doch es ist nicht so einfach das richtige Babyphone zu finden, die Auswahl ist sehr groß und die Funktionen sehr vielfältig. Suchen Sie ein Babyphone, welches Schlaflieder spielt, Sterne an die Decke projiziert oder das Gegensprechen ermöglicht? Es gibt auch Babyphones mit Kamera, aber braucht man wirklich all diese Zusatzfunktionen, die sich natürlich auch auf den Preis niederschlagen. Am einfachsten ist es natürlich das gewünschte Babyphone zu probieren, ob es wirklich kann, was es verspricht.

Welches Babyphone – Qualitäts- und Ausstattungsunterschiede

Welches Babyphone
http://babyphone-test.net/

Säuglinge und Kleinkinder haben oft einen unruhigen Schlaf und brauchen daher sehr viele Nähe zu den Eltern. Doch diese haben immer weniger Zeit, mindestens ein Elternteil muss einer Beschäftigung nachgehen und der zweite Elternteil hat sich mit vielen anderen Arbeiten im Haushalt zu beschäftigen. Als Mutter oder Vater können Sie also nicht ununterbrochen am Bettchen ihres Kindes sitzen und über die Gesundheit wachen. Das Kind alleine lassen möchte man aber auch nicht, in diesem Fall ist das Babyphone die richtige Anschaffung. Da es wie bei allen anderen elektrischen Geräten Unterschiede in Qualität, Preis und Ausstattung gibt, ist es am besten das Babyphone Bestenliste zu betrachten.

Standardvariante oder digitale Technik

Die Standardvariante sendet Töne des Kindes vom Kinderzimmer zu den Eltern, die sich in einer gewissen Entfernung aufhalten. Einfache Geräte geben nur die Töne wieder, andere geben neben den akustischen auch Lichtzeichen, wenn sich im Kinderzimmer etwas zu bewegen beginnt. Mit Leuchtdioden können optische Geräuschkontrollsignale auch dann empfangen werden, wenn es durch Waschmaschinen, Staubsauger oder andere Geräusche laut sein sollte. So bleibt das Schreien des geliebten Babys nicht unbemerkt. Das digitale Babyphone basierend auf DECT-Technlogie hat eine ausgezeichnet Qualität, was Sprache und Töne betrifft und läuft auch störungsfrei. Sie funktionieren ganz nach dem Prinzip der Schnurlostelefone, wobei das Übertragung der Signale digital funktioniert. Das Babyphone mit DECT-Technologie ist jedoch nach wie nicht unumstritten, da die Strahlung nicht unerheblich ist. Gute Beratung und Information ist auch hier das A & O, und am besten ist nach wie vor das Babyphone zu prüfen und durch das Testergebnis zum richtigen Gerät, vielleicht sogar mit Bildübertragung zu greifen.

Vorteile:

  • Standartvarianten haben eine lange Akkulaufzeit
  • Optische Signale zeigen auch bei Lärm das Schreien das Kindes an
  • Optische Kontrolle durch Babyphone mit Bildübertragung
  • Reichweite 150 bis 300 Meter

Nachteile:

  • Geringe Akkulaufzeit, je mehr Zusatzfunktionen wie Kameras
  • Strahlung bei digitalem Babyphone
Fazit:Am Ende müssen Sie selbst entscheiden welches Babyphone Sie kaufen, darum ist das Babyphone im Test die beste Möglichkeit, das ideale Gerät für die individuellen Bedürfnisse zu finden. Auf alle Fälle ist das Babyphone für alle Eltern mit Babys unumgänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.